Die Basis für ein pulsierendes Leben in den Siedlungen

BG Frohheim Wohnungsimpressionen Riedgraben

Gute nachbarschaftliche Beziehungen ist ein Wert, der bei der BGF gross geschrieben wird. Die Bewohnerinnen und Bewohnern sollen sich in den Siedlungen der BGF zu Hause fühlen. Daher fördern wir das Zusammenleben mit guter Infrastruktur.

 

Gemeinschaftsräume

Die Gemeinschaftsräume stehen allen Bewohnerinnen und Bewohner zur Verfügung für gemeinschaftliche Aktivitäten und Versammlungen.

 

Ateliers

Zur Siedlung Brüderhofweg gehören auch fünf Ateliers. In einem davon befindet sich das Siedlungslokal der Überbauung. Die anderen vier Ateliers werden für unterschiedliche Zwecke gemietet: Grafik- und Illustration, Fotografie oder die flexible Kinderbetreuung, organisiert von der Stiftung GFZ. Ebenso ist eine Schachschule eingemietet.

 

Spielplätze

In unseren Siedlungen können sich die Kinder über tolle Spielplätze erfreuen, welche zum Klettern, Verstecken, Rutschen und «Sändele» animieren. Ebenfalls laden sie zu Begegnungen für Gross und Klein ein.

Illustratorin Nadine Colin und Grafiker Thomas Zulauf in ihrem Atelier in der Siedlung Brüderhofweg in Zürich.

Illustratorin Nadine Colin und Grafiker Thomas Zulauf in ihrem Atelier in der Siedlung Brüderhofweg in Zürich.

Spielplatz in Siedlung Zürich Affoltern

Spielplatz in der Siedlung Zürich Affoltern.


Projekte in den Siedlungen

Kulinarische Vielfalt in Affoltern picutre

Kulinarische Vielfalt in Affoltern

Wie jeden Sommer fand auch dieses Jahr das obligate Siedlungsfest in Affoltern statt. Unter dem Motto «Kulinarische Vielfalt» kamen …

Zum Projekt 5 Fragen An
Zäme cho am Suteracher picutre

Zäme cho am Suteracher

Am 25. August 2022 fand ein grosses Siedlungsfest am Suteracher statt. Der Name sollte das Programm vorgeben: «Zäme cho». Nach zwei Coronajahren…

Zum Projekt 5 Fragen An
Ein neuer Spielplatz entsteht picutre

Ein neuer Spielplatz entsteht

Vor langer Zeit entstand durch die BG Frohheim eine moderne neue Siedlung in Zürich Affoltern….

Zum Projekt 5 Fragen An
Faszination Papierfalten picutre

Faszination Papierfalten

Seit ihrer Kindheit hat Genossenschafterin Brigitte Forster ein Faible für schönes Papier, Farben und Muster. Nach ihrer ersten Japanreise vor über 40 Jahren hat Sie sich mit dem Origami-Fieber angesteckt…

Zum Projekt 5 Fragen An
Mit einer Prise Leidenschaft picutre

Mit einer Prise Leidenschaft

Wenn es an einem Montagnachmittag im Siedlungslokal Riedgraben herrlich nach geschmortem Rindsbraten …

Zum Projekt 5 Fragen An

Restaurant Anna

In der Siedlung Brüderhofweg befindet sich das Restaurant Anna. Im Saal des Restaurants finden auch Veranstaltungen für alle BGF-Mitglieder statt, so der Mittagstisch 60+ des Kulturnetzes.

Die Gastgeber, Stefano Corrado sowie Maria Ventola, verwöhnen ihre Gäste mit mediterranen Gerichten. Ein Besuch lohnt sich!

Zur Restaurant-Website

Siedlungskommissionen (Siko)

In der Genossenschaft gibt es zur Zeit in neun Siedlungen eine Siedlungskommission. Diese Siedlungskommissionen engagieren sich für ein aktives Siedlungsleben und eine lebendige Nachbarschaft. Die BGF unterstützt deren Arbeit mit jährlich wiederkehrenden Beiträgen.

 

Kulturnetz und Soziales

Mit dem Kulturnetz wird das genossenschaftliche Zusammenleben gefördert – im Bereich Soziokultur unter anderem auch durch siedlungsübergreifende Angebote. Im Rahmen des Bereichs Soziales kümmern sie sich die ausgebildeten Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter um Nachbarschaftsanliegen, Sozialversicherungsfragen, finanzielle Belange, familiäre Anliegen und Weiteres.

Mittagstisch und Spieltreff 60+

Jeweils am ersten Donnerstag im Monat gemeinsam essen, sich austauschen und im Anschluss spielen: Ein Kulturnetz-Angebot für alle BGF-Mitglieder ab 60 Jahren, durchgeführt im Saal des Restaurants Anna in der Siedlung Brüderhofweg.

Das Küchenteam zaubert jeweils ein leckeres Menü für symbolische 5 Franken.

Anmeldung an Nóra Turay per Telefon 079 851 32 94 oder Mail.

Daten und Details im PDF oder in der Agenda.

Häufig gestellte Fragen

Darf ich an meiner Wohnung und an den dazugehörigen Teilen bauliche Änderungen vornehmen?

Für eine bauliche Veränderung am Mietobjekt muss zur Prüfung des Anliegens ein schriftlicher Antrag an die für Ihre Siedlung zuständige Bewirtschafterin respektive dem Bewirtschafter gestellt werden.

Kann ich eine Wohnung als Zweitwohnsitz mieten?

Nein, es besteht eine Residenzpflicht. Die Statuten verpflichten die Mitglieder, selber in den von ihnen gemieteten Wohnungen zu wohnen und dort ihren zivilrechtlichen Wohnsitz zu haben.

Weshalb wird das Anteilkapital oder die Mieterkaution nicht sofort nach Mietende ausbezahlt?

Allfällige Schäden und Mängel werden im Abnahmeprotokoll festgehalten und entsprechend weiterverrechnet. Die Schlussabrechnung kann erst dann erstellt werden, wenn alle Rechnungen für die anfallenden Kosten bei uns eingetroffen sind. Der daraus resultierende administrative Aufwand nimmt ebenfalls Zeit in Anspruch. Grundsätzlich wird das Anteilkapital innerhalb drei bis vier Monaten nach Mietende ausbezahlt.

Alle Fragen